Das Bürogebäude

Das wuchtige Bürogebäude wurde zu Ende der 1910er Jahre gebaut. Es wurde im nationalromantischen Stil errichtet und war bereits größer geplant und später auch so gebaut, als der eigentliche Bedarf es verlangte.

Im Jahr 1920 wurde das Gebäude fertiggestellt und als Bürogebäude für die Industrie und das Sägewerk genutzt. Außerdem befanden sich hier die Bank und die Post Forsviks. Bis in die 50er Jahre arbeiteten hier um die 10 Personen. 

Konferenzräume

Heute steht das Gebäude als Büro für das Personal des Museums zur Verfügung. Außerdem werden einige Räume vermietet, z.B. für Konferenzen. Weiterhin befindet sich hier auch ein Ausstellungssaal.

Updated: 2017-07-26 16:34